Seite 1 von 1

Mietartikel mit Stückliste

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 02:11
von Dingo
Hallo zusammen,

ich habe folgende Aufgabenstellung:

Ein Artikel (Mietartikel) soll "pro Tag" mietbar sein. Der Artikel ist ein Set aus Einzelkomponenten mit Stückliste. Der Artikel wird vom Kunden z.B. 7 Tage gemietet.

Im Angebot wird der Set-Artikel mit 7x Einzelpreis (Tagesgebühr) angeboten. Soweit so gut. Im Lieferschein (der dem Kunden dazu dient bei Rücksendung die Einzelkomponenten zu zählen) soll nun jedoch natürlich nicht 7x der Artikel mit seinen Einzelkomponenten aufgeführt werden sondern nur einmal (der Kunde bekommt das Set ja nur einmal).

zusätzlich kann es vorkommen, dass der Kunde ein und das selbe Set auch mehrfach über mehrere Tage mietet ...

Gibt es eine Möglichkeit das abzubilden?

Greetings,

^.^ Dingo

-- 

Re: Mietartikel mit Stückliste

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 04:20
von sauterbe
man kann bei just in time stücklisten die positionen auf dem pdf ausblenden.

intern sieht man immer die positionen aber eben auf dem pdf nur den haupt artikel

ist das gemeint?

Re: Mietartikel mit Stückliste

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 13:39
von Dingo
Hallo,

nicht wirklich. Im Endeffekt würde die Stückliste benötigt, damit sowohl die Kommisionierung als auch der Kunde die Set-Bestandteile zählen kann. Wenn wir aber z.B. ein Funkgeräte-Set vermieten, dann besteht das Set aus dem Funkgerät, einem Headset und einer Ladeschale. Das Set wird aber nicht 7 mal vermietet (7x Stückliste) sondern nur einmal und das über 7 Tage.

Momentan geht das nur über manuelle Preisanpassung, da ich den Artikel eben nicht "einfach" mit Menge 7 (Tage) benutzen kann.

Greetings,

^.^ Dingo

-- 

Re: Mietartikel mit Stückliste

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 15:27
von Dingo
Hallo zusammen,

mir ist grade eine Idee gekommen:

An sich bräuchte es lediglich ein "Mietdauer"-Feld im AN/AU das im Prinzip als Faktor auf den Preis wirkt. Damit bliebe es bei einem physischen Stück, das dann über diese Mietdauer entsprechend recht einfach im Preis angepasst werden könnte. Im Endeffekt eine Art 'umgekehrter' Rabatt. Wäre sowas möglich?

Greetings,

^.^ Dingo

-- 

Re: Mietartikel mit Stückliste

Verfasst: Fr 8. Sep 2017, 05:18
von sauterbe
ja man kann auch den rabatt negativ machen dann ist er wie eine gebühr